Das Stroh der Gruppo Carli stammt von betriebseigenem Stroh aus italienischem Anbau: Hart- und Weichweizen, Dinkel und Gerste werden ohne Einsatz chemischer Düngemittel, Pestizide und künstlicher Bewässerung angebaut.

Stroh eignet sich als Tierfutter zur Ergänzung des Faseranteils oder als natürliche, biologisch abbaubare Einstreu.